Innovationen brauchen Mut - IbM

Das Projekt IbM steht für passgenaue Beratungs- und Coachinglösungen für innovative Gründerinnen und Gründer in der Vorgründungsphase. Mit dem Programm werden gezielt Personen unterstützt, die im Land Brandenburg mit neuen Ideen und innovativen Herangehensweisen ein Unternehmen gründen wollen. Das Projekt wird durch das IBF – Institut Berufsforschung und Unternehmensplanung Medien e.V. und die ZukunftsAgentur Brandenburg (ZAB) umgesetzt.

Ulrike Feld ist als Gründungsberaterin und Business-Coach für das Projekt zugelassen. In einem unverbindlichen Erstgespräch prüfen wir gern, ob Ihr Beratungsbedarf im Rahmen des IbM-Projekts förderfähig ist.

Ziel des Projekts ist es, Gründerinnen und Gründer sowie Gründerteams dabei zu unterstützen, tragfähige Geschäftsmodelle zu entwickeln, die langfristig Arbeitsplätze schaffen und sie auf Dauer an die Region zu binden.


Die Förderung setzt voraus, dass sich die Vorhaben erkennbar von dem Gegebenen des ins Auge gefassten Marktes unterscheiden. Das kann z.B. der Fall sein, wenn

  • neue Produkte kreiert oder neue Verfahren eingesetzt
  • neue Märkte erschlossen
  • für existierende Produkte und Verfahren neue Vertriebswege oder Marketinginstrumente genutzt
  • ein Vorhaben aus regionaler Sicht einen Beitrag dazu leistet, dass bestehende Innovationen in Brandenburg oder in Teilregionen Brandenburgs verwerte werden.

 

Das Programm startet im Frühjahr 2015


Ulrike Feld berät Sie gerne bei der Beantragung.

Rufen Sie Frau Feld einfach an unter +49 (0)30 32 11 879.